Verein bildungweiz

Die 2018 gegründete Initiative ist seit 2021 ein Verein. Im Kernteam sind alle Berührungsgruppen vertreten. Ziel der Aktivitäten ist die Stärkung und Ermöglichung von Veränderungsprozessen in der Bildungsregion. Wir verstehen uns als Teil der Weizer Bildungsregion und der österreich- und deutschlandweiten Initiative Schule im Aufbruch und tauschen uns gut vernetzt in der Bildungslandschaft aus.

Unser Vorstand

Mitbegründerin Mag.a Marie-Theres Zirm ist unsere Obfrau, die sich als Bildungspionierin, Expertin für Veränderungsprozesse und Mutter in der Bildungsregion Weiz und darüber hinaus für Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft einsetzt. 2022 ist Kathrin Reisenhofer der Grafikdesignerin Mag.a Inge Wurzinger als Schriftführerin und Obfrau- Stellvertreterin nachgefolgt. Sie begleitet seit Jahren Bildungsorte und werkelt am liebsten direkt mit den Kindern und Jugendlichen.

Franz Frieß ist unser Kassier, der bereits in seiner Zeit als Bildungsreferent und nun in den Rollen als Bildungsaktiver, Unternehmer und Vater für Impulse und Vernetzung sorgt.

Inge Wurzinger – Marie-Theres Zirm – Franz Frieß

Das Kernteam

Etwa dreißig Personen sind im Kernteam aktiv. Wir treffen einander regelmäßig für Austausch, Projektentwicklung und Rückenstärkung. Im Kernteam sind Pädagog·innen, Schulleiter·innen, Eltern, Großeltern, Bildungsaktive … Das Zusammenspiel aus der pädagogischen Praxis, den gesellschaftlichen Blickwinkeln und der Expertise ist ein guter Boden für Weiterentwicklung und Gestaltungskraft. Hier eine Stimme, warum Menschen motiviert sind bei bildungweiz aktiv zu sein.

bildungweiz Treffen Juli 2021

Mitglieder

Wir freuen uns über aktive und fördernde Mitglieder. Der Mindestjahresbeitrag ist ein symbolischer Euro im Monat, der das Commitment zu unseren Tätigkeiten zum Ausdruck bringt. Selbstverständlich freuen wir uns über Spenden, die für die Organisation und Umsetzung der Aktivitäten eingesetzt werden, und Beiträge, die unseren Bildungsfonds unterstützen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Aktiv mitmachen!

Generell sind alle an Bildung und den Veränderungen in der Bildungslandschaft interessierten eingeladen, sich bei bildungweiz einzubringen. Am besten nehmt ihr mit uns per E-Mail Kontakt auf. Eine Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung!

Wie alles begann – aus der Perspektive von Marie-Theres

Wie können wir unsere Kinder für eine Zukunft „vorbereiten“ und ihnen Begleiter·innen sein, wenn wir doch gar nicht wissen, wie diese Zukunft sich entfalten wird? Zu dieser Fragestellung durfte ich im November 2017 einen sehr beieindruckenden und nachhall(!)tigen Vortrag von Gerald Koller hören, den ich seitdem im Herzen trage und oftmals zitiere. Im März 2018 kam Gerald Hüther zu uns nach Weiz und seine Ausführungen ließen meinen Wunsch etwas zu einer Veränderung beitrag zu wollen, sehr konkret werden. Und so ging es mehreren …

Pädagog·innen haben an sehr vielen Bildungsorten innerhalb unseres aktuellen Bildungssystems Schwierigkeiten, unsere Kinder gut auf diese Zukunft vorzubereiten – das habe ich soweit verstanden. Ich sehe auch einzelne höchst innovative Schulen und Lehrer·innen, die sich im engen Rahmen um Biotope bemühen, wo Lern- und Lebensfreude gedeihen können. Wie kann, von diesen Keimzellen ausgehend und gestärkt durch den Wunsch von Eltern und Gesell- schaft, eine Veränderung im großen Stil gelingen? Die in unserem Bildungssystem aktiven Frauen und Männer befinden sich im Spannungsfeld zwischen Bewahren, Aufbruch und dem Wunsch nach Veränderung.

Und was kann ich dazu beitragen?
Jammern und Verzweifeln sind wohl keine geeigneten Zutaten. Ich glaube, da braucht es die Entwicklung von Haltung und die Kraft, auch wenn es stürmisch wird, uns nicht wie ein Blatt im Wind zu drehen. Klar, wir werden dann nicht mehr von allen geliebt und müssen auch ausHALTen, dass sich manche von uns abwenden.

Die Geburtsminute von bildungweiz
Beim Vortrag von Gerald Hüther habe ich mich öffentlich dazu bekannt, dass ich allen Lehrer·innen und im Bildungssystem Aktiven in Weiz, in meiner Rolle als Mutter und mit meinem Kompetenzen im Gestalten von Reflexions- und Entwicklungsräumen, den Rücken zu stärken, wenn sie bereit sind, gemeinsam einen Weg der Veränderung zu gehen, und wenn sie das wollen. Im Nachhinein war dies am Boden der jahrelangen Vorarbeit von Franz Frieß, Lydia Kalcher und einigen anderen der Beginn von bildungweiz …

Und seitdem sind wir gemeinsam unterwegs – wir schaffen Raum für Reflexion, Impulse und konkretes Verändern.
DANKE an alle, die Teil von bildungweiz sind und das ihnen Mögliche beitragen.

Kernteam bildung@weiz Mai 2018
Erstes Kernteam-Treffen Mai 2018